Männervesper

laden ein zum Sulzdorfer Männervesper


Das Männervesper findet i. d. R. zweimal jährlich in wechselnden Sulzdorfer Gaststätten statt.
Männer aus Sulzdorf und Umgebung treffen sich zu einem guten Essen und hören anschließend auf den Vortrag des jeweiligen Referenten.
In einer entspannten Männerrunde kommt es zu interessanten Gesprächen und Meinungsaustausch mit dem Referenten und untereinander, so dass es schon einmal später werden kann.

 

 

Termine

 

Kleiner Rückblick

Wann Referent Thema
17. November 2017 Dr. Hanna Josua Glauben Christen und Muslime an den gleichen Gott?
17. März 2017 Ulrich Kirschmann Männer und (ihre) Sexualität
11. November 2016 Ulrich Schmalzhaf Heute beginnt der Rest Deines Lebens“
Die Lebenszeit gestalten
26. Februar 2016 Christian Danneberg Als Christ in einer multireligiösen Welt
13. November 2015 Manfred Zoll von
„Kirche unterwegs“.
Das Streben nach Glück
27.Februar 2015 Kurt Probst Man(n) fällt aus, was nun?
Was muss für meine Liebsten geregelt sein?
14.November 2014 Klaus Ehrenfeuchter Mann sein mit Profil
zwischen Forderungen unf Überforderungen!
28. Februar 2014 Ernst Günther Wenzler Ich lebe gern – als Mann!
Begegnungen und Erfahrungen auf 6 Kontinenten
15. November 2013 Matthias Kellermann Thema: „Streben nach Glück – der Mann und die Arbeit“
17. November 2012 Dr. Erich Scheurer Thema: „Steine lügen nicht – die Bibel und Archäologie“
11. November 2011 Bernd Umbreit „Ich war das perfekte Kind“
18. März 2011 Eugen Reiser „Hauptsach gsond“
12. November 2010 Gerhard Werner Umgang mit Tod und Trauer
19. März 2010 Carsten Pandle JederMANN ist Vorbild! Die Frage ist: was für eines?
06. November 2009 Thilo Metzger Wann ist ein Mann ein Mann
07. November 2008 Tobias Eissler Gott ist Schöpfer – der Mensch Geschöpf
15. Februar 2008 Wilfried Götz Islam – Christentum , Gemeinsamkeiten und trennendes

Zeitungsartikel im Haller Tagblatt zum Vortrag.

23. November 07 Stefan Burghardt
evangelisches Männerwerk
Mann sein heute –
zwischen Beruf, Familie und Freizeit –
und wo bleibe ich?
10. Februar 07 Gustavo Victoria Der Mann in einer „wert(e)losen“ Gesellschaft
10. November 06 K. Ehrenfeuchter Wenn alte/alle Sicherheiten wanken
10. Februar 06 Daniel Gulden von „Kirche unterwegs läuft alles rund ?!?
11. November 05 Helge Keil „Work-Life-Balance“
18. Februar 05 Gustavo Victoria Musst du ein Schwein sein in dieser Welt?
12. November 04 Hans Werner Kalb Dipl. Ing. Nachrichtentechnik

Thema: Die Macht der Medien am Beispiel des Fernsehens Hier der Bericht des Haller Tagblatt zu unserer Veranstaltung:

Zum 10. Männervesper hatte das Organisationsteam der Veranstalter, der Evangelischen Kirchengemeinde Sulzdorf und der Süddeutschen Gemeinschaft Sulzdorf, am vergangenen Freitag ins Gasthaus „Lamm“ in Sulzdorf eingeladen. 35 Männer waren der Einladung gefolgt. Der Abend stand unter dem Thema „Die Macht der Medien – am Beispiel des Fernsehens“. Als Referent war Hans-Werner Kalb aus Affalterbach gewonnen worden.
Nach dem gemeinsamen Essen, das bei den Anwesenden einen sehr guten Anklang fand, wurde der Referent vorgestellt. Hans-Werner Kalb ist Dipl. Ing. Nachrichtentechnik. In seinem beruflichen Werdegang war er u. a. 7 Jahre beim ZDF und ist seit 13 Jahren beim SWR tätig. In seinem fundierten Vortrag, untermalt von einer Powerpoint-Präsentation, zeigte Herr Kalb in kompetenter Weise auf, welche Gefahren vom Fernsehen ausgehen und ausgehen können.
Interessante Gedanken wurden vermittelt und Anstöße und Impulse zum kritischen Umgang mit diesem Medium wurden gegeben. Während des Vortrags und danach gab es Gelegenheit zur Fragestellung. Der Abend endete mit Gesprächen an den Tischen. Leider war die Zeit zu knapp bemessen, um den gesamten Umfang des vielfältigen und umfangreichen Themas bewältigen zu können. Eine Umfrage unter den Anwesenden ergab weiteres Interesse an diesem Thema.

20. Februar 04 Herr Ehrenfeuchter Mann, o Mann, das Leben
verspricht mehr, als es hält.
24. Oktober 03 Kurt Probst Vorsorge nicht nur für’s Alter
14. März 03 Rolf Bullinger „Verpaß´ nicht die Rolle Deines Lebens
– Lebensziele und Lebenssinn“.
11. Oktober 02 Martin Häberle Versteckt und doch da – Männer und ihre Ängste
19. April 02 Pfr. Günter Banzhaf Arbeit ist das halbe Leben – für Männer das ganze?
Oktober 01 Pfr. Helmut Stepper Wenn’s kracht – Konflikte in Familie und Beruf
20. Oktober 00 Dr. Rolf Sons Burnout – wenn nichts mehr geht
05. Mai 00 Pfr. Christoph Rau Kinder brauchen Väter
15. Oktober 99 Hermann Schneider  Mannsein – täglich eine Herausforderung